Home » Transen Cams

Transen Cams

Bei den Transen Cams handelt es sich um Sexcams, bei denen keine Frauen oder Männer vor der Webcam sitzen, sondern Transsexuelle oder Transvestiten. Bei welchen Anbietern du die Transen Sexcams bekommst und welche Anbieter wir dir empfehlen, erfährst du hier!

Sexcams mit Shemales: Die Transen Cams

Transen Sexcams: Für das besondere etwasFür Transen Cams gibt es die verschiedensten Begriffe. Besonders beliebt: Shemale Sexcams. Shemale ist ein gängiger Begriff in der Porno-Branche und beschreibt einen Mann, der sich zu einer Frau umoperieren lassen hat. Die meisten von ihnen haben auch noch einen Schwanz, der sogar noch voll Funktionstüchtig ist. Besonders beliebt sind die Transen Cams bei schwulen Männern, aber eben auch bei bisexuellen Männern. Es gibt auch Frauen die darauf stehen und sich die Transen Sexcams anschauen. Wir sagen: Wer sie sich anschauen möchte, der soll sie sich auch anschauen!

Mittlerweile gibt es immer mehr Sex Cams bei denen man geile Transsexuelle oder Transvestiten sehen kann. Sie liegen nicht einfach nur vor der Webcam und wichsen ihren Schwanz, sondern zeigen sie dir ihren geilen femininen Körper, strecken sich, strecken dir den Arsch in die Kamera und zeigen dir auch ihre großen künstlichen Brüste. Die meisten Darsteller/innen vor den Transen Livecams haben sich nämlich die Brüste machen lassen – weil sie weiblicher wirken wollen.

Es sind echte Transen und Shemales die man vor den Live Sex Cams sehen kann – es ist niemand, der sich nur so ausgibt! In der Regel handelt es sich um Männer, die auch so in der Öffentlichkeit rumlaufen und sich weiblich geben. Sie fühlen sich im falschen Körper und fühlen sich so einfach nur wohler. In der heutigen Zeit ist das nichts verwerfliches mehr und gehört unserer Meinung nach dazu. Aus diesem Grund sind wir auch Fans der Sex Cams mit Shemales!

Was kann man von den Transsexuellen vor den Sex Cams erwarten?

Geile Shemales zeigen dir vor den Sex Cams alles was du willstAlles was du dir wünscht und vorstellst! Die einen stehen darauf, jemanden beim Wichsen zuzusehen. Die anderen stehen drauf, einer Trans zuzusehen wie sie sich selber in den Mund wichst und vielleicht sogar selber einen bläst (Selfsuck & Self Shot genannt). Andere wiederum stehen darauf zu sehen, wie sich eine Transe vor der Sexcam einen Dildo in den Arsch schiebt – oder einen Vibrator. Das schöne ist: Das alles kann man sehen und erwarten. Die meisten Transsexuellen und Transvestiten sind sehr hemmungslos, zeigen vor der Kamera gerne was sie haben und was du sehen möchtest. Gerne schieben sie sich vor den Sexcams einen Dildo oder einen Vibrator in den Hintern. Gerne reiben sie ihren großen Penis und zeigen dir, wie sie kommen und abspritzen. Gerne strecken sie sich für dich vor der Webcam in sexy posen und zeigen dir auch mal ihre geilen Brüste.

Eigentlich bekommst du alle Fantasien vor den Tranny Sexcams geboten, die du nur haben kannst. Besonders geil wird es, wenn sie nicht alleine vor der Sex Cam sind, sondern noch jemand dabei ist. Ein Mann zum Beispiel, der den Arsch der Transe fickt. Oder seinen Schwanz lutscht. Oder wenn sie sich gegenseitig einen wichsen und sich dann ins Gesicht oder in den Mund wichsen. Es gibt viele verschiedene Vorlieben die man haben kann, ebenso wie viele verschiedene Dinge die man sehen kann. Das gute ist, dass es zu den Transen Cams auch noch einen Shemale-Chat gibt, bei dem du dem Cam-Model sagen kannst, was du sehen willst.

Tranny Live Sex Cam & Live Chat: Das kostet er

Trannys zeigen dir alles vor der Sex Webcam und schreiben mit dir im SexchatAuch wenn die Tranny Sexcams etwas – für viele – recht aussergewöhnliches sind, so ist es so, dass die Anbieter von Sexcams sich das natürlich nicht zunutze machen, sondern auch bei den Shemale Cams auf einen fairen Preis achten, welcher im Durchschnitt liegt. Shemale Cams sind nicht teurer wie zum Beispiel Gay Cams oder MILF Sexcams – so viel können wir schonmal sagen. Anbieter wie zum Beispiel Visit-X verlangen auch hier nur rund 1,99 Euro pro Minute die du dir die Sexcam anschaust und den Chat dabei nutzt. Es gibt aber auch noch bei Visit-X die Möglichkeit nur die Live Sex Cam zu sehen und gar nicht erst den Chat zu nutzen. Dann zahlst du rund 1,79 Euro pro Minute durchschnittlich.

Andere Anbieter haben andere Preismodelle, was wir aber nicht schlimm finden. Man muss halt nur schauen, wo der Preis für dich selber in Ordnung erscheint und wo du die größte Auswahl an Tranny Sexcams hast. Wir haben dir oben die Anbieter genannt, bei denen es nicht nur faire Preise, sondern auch beste Qualität gibt. Natürlich sind das alles nur Anbieter, die in unserem Sexcam Test sehr gut abgeschnitten haben und ohne Bedenken empfohlen werden können.

Anonymer Transen Chat mit Webcamsex

Wer sich nicht bei den Anbieter, beispielsweise bei Fundorado, anmelden möchte, dem können wir sagen, dass es auch anonyme Wege gibt, den Sex Chat und die Sex Cams zu benutzen. So gibt es zum Beispiel Live6.com, bei dem du komplett anonym bleibst: Du brauchst dich nicht registrieren, du brauchst keine E-Mail anzugeben und für die Coins brauchst du auch keine Bankdaten eintragen. Das ganze funktioniert dann per Sofortzugang und wird als „Sexcam ohne Anmeldung“ angeboten.

Du bekommst eine Telefonnummer angezeigt, die du anrufst und sich ein Computer meldet. Von diesem bekommst du einen PIN-Code mitgeteilt, den du bei dem Anbieter für den Sexchat ohne Anmeldung eingibst. Dann wirst du automatisch für alle Sexcams und alle angebotenen Sexchats freigeschaltet und kannst sie dir anschauen bis du auflegst. Natürlich zählen da nicht nur die herkömmlichen Sex-Webcams zu, sondern auch die Shemale Sex Live Cams!